Karsten K.

Alter: 24
Ausbildungsbetrieb:  Barkhoff & Co. GmbH
Ausbildungsjahr: 1
Lieblingsfächer in der Schule: Geschichte, Biologie
Hobbies: Unseren Hof in Schuss halten, Festivals besuchen, mit dem Hund spazieren gehen
Ich mag: Gute Musik, in den Urlaub fahren, mit Freunden treffen, Badminton spielen
Ich mag nicht: Ignoranz, wochenlanges Regenwetter, unfreundliche Menschen

Wie ich zum GaLaBau gekommen bin:
Garten- und Landschaftsbau ist die zweite Station in meiner beruflichen Laufbahn. Nach Abschluss der 10. Klasse habe ich mich für den Beruf des Kinderpflegers entschieden. Nach meinem Abschluss stellte ich aber fest, dass  ich mir nicht vorstellen kann, diesen Beruf mein ganzes Leben auszuüben. Daraufhin habe ich eine Alternative gesucht. Da wir einen großen Hof mit 10 Pferden bewirtschaften, bin ich mit vielen Arbeiten in Kontakt gekommen, die mit dem Beruf des Garten- und Landschaftsbauers zu tun haben. Mir machten diese Arbeiten schon  immer Spaß und mir wurde klar, dass ich auch beruflich in diese Richtung gehen möchte. Auch mein Bruder übt den Beruf des Garten- Landschaftsbauers aus und ich konnte während seiner Ausbildungszeit einige Eindrücke bezüglich dieses Berufes sammeln. 

Am meisten mag ich an meinem Beruf:
Mein  Arbeitsplatz befindet sich unter dem freien Himmel und man erlebt alle Jahreszeiten, mit ihren guten und schlechten Seiten. Es wird nie langweilig, da jede Baustelle anders ist und jedes Mal eine Menge an Kreativität und Improvisationsvermögen fordert. Der Einsatz von unterschiedlichen Materialien beansprucht jedes Mal ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Besonders gefällt mir auch die Vielfalt an Arbeitsmaterialien die zur Verfügung stehen von klein (Hammer, Kelle, Spaten) bis groß (Bagger, Radlader).

Anderen, die sich für diesen Beruf interessieren, empfehle ich:
Sich im Vorhinein über den Beruf im Internet, Familie, JobCenter zu informieren und gegebenenfalls ein Praktikum in den Ferien zu absolvieren. Man sollte sich im Freien wohl fühlen, jedes Wetter so nehmen wie es kommt und Interesse an Pflanzen und bautechnischen Dingen haben. Der Beruf des Garten- und Landschaftsbauers ist vielseitig und erfordert ein hohes Maß an Kreativität, Teamfähigkeit und Improvisationstalent.